Startseite
    Fußball
    Action am Abend
    Volleyball
    Das wichtigste im Leben
    Allgemein
    Gedichte
    Songtexte
  Über...
  Archiv
  Videos
  World Of Dungeon
  Chat
  Louis Royo
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    daxs
    blackened.yama
   
    reddragon

    - mehr Freunde


Links
   Thomimomy
   Satan
   Meine Homepage bei Knuddels.at
   der Müller
   Schatz
   
   des Satansbraut
   das Laula
   Who want to meet Yama? click it
   Ri ra Robert


http://myblog.de/balor

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Männertag 07

der tag fing ja schonmal gut an mit magenverstimmung.. schleim gespuckt schon am frühen morgen.. versucht mit tee und filincehn das einigermaßen hinzukriegen..

dann losgefahren.. mussten erstmal auf alex, martin und engel warten aber die kamen dann bald und auf gings mitm bollerwagen (danke mathes) durch burgau nach winzerla und ab hoch aufm berg zum sendemast
unterwegs ein paar mal rasten weil der anstieg war schon echt heavy auch wenns mir normal nich so in den beinen schmerzt ^^ naja oben angekommen erstmal einen platz suchen wo wir unser lager aufschlagen.. nach reichlichen überlegungen auch aus militärischer sicht (durch martin) kamen wir dann an unserem lager an, wo direkt ein jägerstand war, zufall?!?
nunja erstmal grill anmachen was ewig gedauert hat ^^
zwischenzeitlich war die kohle schuld und und und
aber natürlich wurde auch der jägerstand glecih mal begutachtet und ziemlich schnell wurde klar.. der ist stabil gebaut.. befand sich sogar ein drehstuhl drinne.. und so liessen wir ihn ganz und borgten uns nur den drehstuhl zum sitzen
feuerchen brennt erstmal essen.. martin hub nebenbei eine später noch wichtig werdende grube aus (20-30cm tief und durchmesser ca 40-60cm). schön gegessen und angefangen mehr als bier zu trinken..
nach dem essen gingen wir erstmal in das angrenzende stück wald und sammelten feuerholz
dann wurde es in der grube entfacht und ich merkte langsam das mein bauch das ganze trotz vorsichtigem trinken nicht mitmachen wollte.. so kam es auch das ich dann der erste war der rückwärts gegessen hatte aber nicht wegen alkohol sondern meinem bauch...
naja alex und thomy waren beide schon ziemlich besoffen zu der zeit und haben sich aus spaß fast ne stunde lang geprügelt wobei es manchmal eher aussah als knutschen sie miteinander ^^ bis dann irgendwann beide totalfertig einfach nur noch rumlagen.. und wir uns um sie kümmerten zumindest mit wasser und regenschirm gegen den leichten nieselregen..
dann wurde weiterhin eig nur feuerholz gehackt und geholt
dann bekam ich eine sms mit schönem text von meiner freundin, mit noch ein paar ideen von marén und caro, mit dem text: "lol wir werden grad voll von typn angemacht, aber die wollen nich für alk strippen" und der nachmittag war versaut..
ich habs niemandem erzählt weil das wäre nichts passendes gewesen für die stimmung aber naja danach war mein kopf hauptsächlich damit beschäftigt..sodass nur noch das holzhacken erstmal leichte ablenkung brachte
das feuer wuchs und wuchs und die ersten 3 bäume waren komplett verbrannt und langsam wurde es dunkel..
martin, engel, alex und thomy waren losgegangen zu ner tankstelle und kamen langsam wieder als sie merkten das es anfing stockkämpfe auszutragen und thomy stürzte sich ins gefecht gegen chrissi.. danach war thomy auch endlich wieder annähernd nüchtern und es ging das große stockfieber los und die meisten suchten sich entsprechendes material was dann später durch gekonnte schnitzkunst mit den taschenmessern umgesetzt wurde... mathes war beim schnitzen der erste gewesen und steckte alle an..
ich kämpfte gegen ritzen mit einem stock der die spitze eines bajonetts hatte und ritzen hatte 2 stöcker.. trotz seines vermeintlichen vorteils wurde er zuerst von mir getroffen.. als ich dann einen schlag demonstrieren wollte zerbrach mein stock und mir blieb nix anderes übrig als einen dolch drauszumachen.. die anderen kämpften nich mehr wirklich.. das einzige war der "im feuer gehärtete" stock von danny wurde auf seine festigkeit überprüft..
das feuer brannte die glut war inzwischen so viel das die grobe komplett ausgefüllt war und sich langsam ein hügel darüber bildete und es näherte sich der 22 uhr marke als wir beschlossen langsam aufzubrechen..
also erde über die glut weil anders bekommt man so viel glut nicht aus. aber ich denke es qualmt in 2 tagen noch..
zurückgelaufen über göschwitz.. dort trennten sich die wege und ob von den anderen noch jemand gekotzt hat -> ich denke nich
max, chrissi, henne, münch und ich liefen nach winzerla und es wurde nochmal viel stuss gelabert bevor henne, münch und ich in die bahn einstiegen und nach hause fuhren

alles in allem wäre es wohl ein guter männertag gewesen aber ich hatte da ja bekanntlich probleme, dann warten wir ma ab wie das nächstes jahr sein wird
videos..von denen es diesmal nicht so viele geben wird und auch nich in dieser qualität wie letztes jahr.. werden hier nachgereicht wenn ich sie bekomme
18.5.07 10:18
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung